Anreise

Anreise mit dem PKW

A 9, Abfahrt Naumburg, dann weiter auf der B 180


A 4, Abfahrt Apolda, dann weiter auf der B 87


B 87 aus Richtung Leipzig/Weißenfels


B 88 aus Richtung Jena


B 180 aus den Richtungen Eisleben/Querfurt bzw. Altenburg/Zeitz

Vom 24.02.2020 bis voraussichtlich 18.12.2020 kommt es zu einer Vollsperrung der Landestraße L 205, Ortslage Naumburg. Die Umleitung des Verkehrs erfolgt ab Naumburg über die B 180  Kreisverkehr Nißmitz  B 176 / B 180, OU Freyburg  L 207  L 205 Naumburg/Henne  und zurück.

Parkmöglichkeiten

Besucherparkplatz „Unter dem Dom“: kostenpflichtig für PKW |
Bus nur Ein- und Ausstieg | Freyburger Straße


Oberlandesgericht Sachsen-Anhalt: kostenpflichtig für PKW | Georgenstraße


Parkplatz Postring: kostenpflichtig für PKW


Parkhaus Citykaufhaus: kostenpflichtig für PKW | Neustraße


Altstadt-Parkplatz, Vogelwiese: kostenpflichtig für PKW und Wohnmobil | kostenfrei für Bus | Luisenstraße

Anreise mit der Bahn

Sie erreichen Naumburg mit den Regionalbahnen aus den Richtungen Erfurt, Gera, Halle/S., Jena und Leipzig. In der Saale-Unstrut-Region fahren Sie bequem mit der Burgenlandbahn sowie mit Bussen und Straßenbahnen. Direkt vor dem Hauptbahnhof ist ein Taxistand vorhanden. Zu Fuß erreichen Sie den Naumburger Dom in ca. 15 bis 20 Minuten.

Ebenfalls zu empfehlen ist eine Fahrt zum Dom mit der historischen Naumburger Straßenbahn. Vom Hauptbahnhof kommend, können Sie den Ausstieg am Jägerplatz und den (kürzeren) Weg durch die Altstadtgassen zum Dom nehmen oder Sie fahren bis zum Curt-Becker-Platz, haben etwas Zeit zum Schlendern durch die Jakobstraße, über den Markt und die Herrenstraße und gelangen so weiter über den Steinweg zum Dom.

Der Naumburger Dom ist mit dem Siegel des Landes Sachsen-Anhalt „Mein Takt – Gut zu erreichen im Bahn-Bus-Landesnetz“ ausgezeichnet.