Ausstellung WEG UND WERKE
DES NAUMBURGER MEISTERS

Den Schaffensweg des Naumburger Meisters von Frankreich bis Deutschland nachzuempfinden, ermöglicht eine Ausstellung im Obergeschoss der Westklausur – direkt im Domgelände gelegen. Sie eröffnet erstaunliche Einblicke in die Arbeit und den Werdegang eines der außergewöhnlichsten Bildhauerarchitekten des 13. Jahrhunderts.

 

Wertvolle Originale, kunstvoll gefertigte Duplikate des Bamberger Reiters oder des Mainzer Westlettners, Kirchenmodelle, Kapitelle und Handschriften sowie 3-D-Animationen zu den Farbrekonstruktionen führen Ihnen die Besonderheiten des Naumburger Meisters sowie seine Verwurzelung in der französischen Kathedralkunst bildhaft vor Augen.

SONDERAUSSTELLUNGEN

Im Naumburger Dom stellen regelmäßig aktuelle Sonderausstellungen Bezüge zur Geschichte und den Kunstschätzen des Welterbes her. 

Vom 7. Juni bis 31. Oktober 2020 laden wir Sie herzlich zur Ausstellung „Uta trifft Nina“ mit Fotografien von Jürgen Sieker ein. Die intensiven Porträtstudien der Stifterfiguren und anderer berühmter Kunstwerke treten darin in einen Dialog mit Fotografien berühmter Persönlichkeiten aus Politik, Kultur und Sport.

Vom 12. September bis 31. Oktober 2020 findet im Naumburger Dom die Sonderausstellung „Druck und Hingabe: Eine Widmung an Max Klinger“ der Kunststiftung Sachsen-Anhalt statt. Vier zeitgenössische Künstlerinnen und Künstler setzen sich darin mit Klingers vielfältigen Schaffen auseinander.