Kulturschätze zwischen Saale und Unstrut

Der Naumburger Dom ist das Zentrum einer bemerkenswerten Kulturlandschaft:
An Saale und Unstrut wird die Zeit des Hochmittelalters für Sie lebendig. Die tiefgreifenden Entwicklungen des 13. Jahrhunderts in Kunst, Architektur und Landschaftsbau spiegeln sich in bedeutenden Monumenten und jahrhundertealter Kultivierung wider. Das Zusammenspiel aus mittelalterlich geprägter Natur und Kultur ist weltweit einmalig. Zwischen Weinbergen, Burgen und Klöstern erlag schon so mancher unserer Besucher dem Charme der Saale-Unstrut-Region.

Domstadt und Lutherort: Willkommen in Naumburg!

Naumburg blickt auf eine 1000-jährige Geschichte zurück, die Sie in den mittelalterlichen Gässchen nachempfinden können. Begeben Sie sich in der Wenzelskirche mit der berühmten Hildebrandtorgel auf Spurensuche Johann Sebastian Bachs, begegnen Sie Friedrich Nietzsche im Nietzsche-Haus oder kosten Sie Naumburger Bier im Ratskeller. Der Reformator war gleich mehrere Male in der Domstadt zu Gast und weihte hier sogar den ersten lutherischen Bischof. Im Zentrum des Landes aus Wein und Stein sollten Sie sich auch eine Verkostung der regionalen Weine in den zahlreichen Straußwirtschaften nicht nehmen lassen.

Tourist-Information Naumburg
Markt 6 | 06618 Naumburg
Tel.: +49 (0)3445 27 31 25
tourismus@naumburg.de
www.naumburg.de

Zaubersprüche und romantische Orgelklänge im Merseburger Dom

Von herausragender kulturgeschichtlicher Bedeutung ist der 1000-jährige Kaiserdom in Merseburg, der nur 40 Autominuten entfernt liegt. Das traumhaft an der Saale gelegene Dom-Schloss-Ensemble mit seinem eindrucksvollen Domschatz und dem Kapitelhausgarten war Lieblingsort deutscher Kaiser und Könige und birgt unvergleichliche Kulturschätze wie die berühmten Merseburger Zaubersprüche.
Lauschen Sie auch den romantischen Orgelklängen der berühmten Ladegastorgel bei einem der vielen Konzerte.

Tipp: Nutzen Sie unsere Kombikarte Naumburg-Merseburg!
(inkl. Audioguide an beiden Standorten)

Erwachsener: 15,00 €


Stud., Azubi, ALG II, Schwerb. ab 50 %: 10,00 €


Schüler: 5,00 €

Entdecken Sie das Geheimnis der Schriften in der Zeitzer Stiftsbibliothek

Die mittelalterlichen und frühneuzeitlichen Bestände der Zeitzer Stiftsbibliothek gehören zu den ältesten und bedeutendsten Büchersammlungen in Mitteldeutschland. Einzigartig ist die Geschlossenheit der historisch gewachsenen Bestände, die hier in besonderen Räumen bewundert werden können. Insgesamt umfasst die Stiftsbibliothek 40.000 Bände. Sie setzt sich aus mehreren Einzelbibliotheken zusammen, zu denen die Büchersammlung der Naumburger Bischöfe, die Zeitzer Domherrenbibliothek, die Zeitzer Ratsschul- bzw. Gymnasialbibliothek und die humanistische Gelehrtenbibliothek des letzten Naumburger Bischofs Julius Pflug (1499–1564) gehören. 

Besichtigung 
Dienstag und Donnerstag
10.00–16.00 Uhr


Führungen von April-Oktober an jedem letzten Samstag im Monat um 13.00 Uhr


Tipp: Lesungen und Veranstaltungen finden Sie immer aktuell im Veranstaltungskalender!

6 Staunenswerte:
Weltkultur in Sachsen-Anhalt

Der Naumburger Dom gehört zu den sechs staunenswerten UNESCO-Welterbestätten im wunderschönen Reiseland Sachsen-Anhalt. In einer einmaligen Dichte sind Zeugnisse aus über 7000 Jahren deutscher und europäischer Geschichte erhalten geblieben.

Gartenlandschaften aus der Zeit der Aufklärung, malerische Altstädte des Mittelalters, Meilensteine der Architektur – das kulturelle Erbe in Sachsen-Anhalt ist groß und vielfältig. 

Entdecken Sie auch die anderen Welterbestätten in DessauWörlitzQuedlinburgHalle und den Lutherstädten Eisleben und Wittenberg!

www.welterbe-sachsen-anhalt.de

Land aus Stein und Wein

In den Flusslandschaften um Saale und Unstrut finden Geschichtsliebhaber, Weinkenner wie auch Aktivurlauber, was das Herz begehrt. Burgen, Städte, Dome und Klöster zeugen vom einstigen Glanz des Hochmittelalters und bergen Kunstschätze von weltweitem Rang. Das Land aus Wein und Stein verwöhnt mit so manch prickelndem Gläschen oder edlem Tropfen. Wanderer, Wassersportler oder Radfahrer wiederum werden in den Weinbergen, auf den Flüssen oder dem Saaleradweg aktiv.

Alle Angebote, Veranstaltungen und Highlights der Region:

Saale-Unstrut-Tourismus
Tel.: +49 (0)3445 23 37 90
info@saale-unstrut-tourismus. de
www.saale-unstrut-tourismus.de

Entlang der Straße der Romanik

Die 1993 ins Leben gerufene „Straße der Romanik“ versammelt einmalige Baudenkmäler mittelalterlicher Architektur. Seit 2007 ist sie europaweit vernetzt und Teil der vom Europarat ausgewiesenen Europäischen Kulturstraße TRANSROMANICA, die Romanikbauwerke in Sachsen-Anhalt, Österreich, Italien, Spanien, Frankreich, Portugal, Rumänien und Serbien miteinander verbindet.

Lassen Sie sich von den schönsten Rundbögen und der erhabenen Symmetrie des Mittelalters verzaubern.

Gartenträume: Historische Parks und Gärten in Sachsen-Anhalt

Ob weitläufige Schlossparks mit hochherrschaftlichen Alleen und barocker Blumenpracht, gepflegte Klostergärten voller Kräuter und Heilpflanzen oder botanische Gärten mit überbordender Exotik – Gärten und Parkanlagen laden seit Jahrhunderten zum Träumen und Sinneswandeln ein. Die 50 schönsten Parks und Gärten Sachsen-Anhalts haben sich deshalb in einem grünen Netzwerk zusammengeschlossen, um Sie auf duftenden Wegen vorbei an reizvollen Skulpturen, romantischen Schlössern und Gutshäusern zu den lauschigsten Plätzen des Landes zu entführen. Picknicks, Pflanzenmärkte, nachtschwärmerische Rundgänge oder klassische Konzerte vor traumhafter Kulisse sorgen für unvergessliche Momente.

Mit der Weimar Card Plus Thüringen entdecken

Mit der weimar card plus folgen Sie den Spuren großer Dichter, Denker
und Musiker in Weimar und in die Thüringer Umgebung! Die Karte öffnet Ihnen die Türen zu 27 Weimarer Museen und 14 Thüringer Schlösser, Burgen und Ausstellungen sowie der Welterbestätte Naumburger Dom in Sachsen-Anhalt. Die weimar card plus gilt für vier Tage (96 Stunden) und ist für 59,50 Euro an der Naumburger Domkasse sowie in anderen beteiligten Institutionen erhältlich. 

Alle Informationen zur weimar card plus und allen beteiligten Partnern erhalten Sie im zugehörigen Begleitheft.

Landesgartenschau Bad Dürrenberg 2024 „Salzkristall und Blütenzauber"

Vom 19. April bis 13. Oktober 2024 wird die Solestadt Bad Dürrenberg zum Gastgeber der 5. Landesgartenschau in Sachsen-Anhalt. Das Motto „Salzkristall und Blütenzauber“ wird sich wie ein roter Faden durch 178 Tage ziehen.

Unser Kulturtipp: Nach der Landesgartenschau Bad Dürrenberg steinerne Pflanzenkapitellen des 13. Jahrhunderts in der UNESCO-Welterbestätte Naumburger Dom bestaunen und Idylle im Domgarten genießen.

Besucher der Landesgartenschau erhalten bei der Abgabe eines Tagestickets für Erwachsene (Vollzahler) im Naumburger Dom 1 Euro Rabatt auf die Domeintrittskarte für Erwachsene (inkl. Audioguide oder inkl. Führung | gültig für 2024).

Bei der Abgabe einer Domeintrittskarte zum Erwachsenentarif an der Besucherkasse der Landesgartenschau in Bad Dürrenberg wird ein Rabatt von 2 Euro auf das Tagesticket für Erwachsene gewährt.

KulturAkademie: für Menschen, die mehr wissen wollen

Der gemeinnützige Verein setzt sich für eine herzliche Willkommenskultur in der Region Naumburg ein. Mit vielfältigen Angeboten der kulturellen Vermittlung bringt Ihnen die KulturAkademie relevante Themen im Bereich der bildenden und angewandten Kunst, Geschichte, Architektur und Philosophie näher, erläutert neueste Forschungsergebnisse und vermittelt exklusives Praxiswissen.

KulturAkademie Naumburg e.V.
Domplatz 19 | 06618 Naumburg (Saale)
Tel.: +49 (0)3445 65 98 99 4
info@kulturakademie-naumburg.de
www.kulturakademie-naumburg.de 

DE
Zum Inhalt springen