MDR-Musiksommer „Verborgene Schätze“

Datum

Datum

04. Jul 2021
Uhrzeit

Zeit

19:30
Ort

Standort

Naumburger Dom
Domplatz 16/17, 06618 Naumburg (Saale)
Kosten

Kosten

37 €, ermäßigt 29 €

Der MDR-Musiksommer feiert sein 30. Jubiläum mit renommierten Künstlern bei Konzerten in Schlössern, Kirchen und Parks in Mitteldeutschland.

Im Jahr des 400. Todestages von Michael Praetorius macht das Huelgas Ensemble in Naumburg zum Abschluss der Konzertreihe „Straße der Romanik“ Station an einer seiner Wirkungsstätte und spürt nach, welche Renaissancemeister den Komponisten beeinflusst haben. Das Ensemble und sein Leiter Paul Van Nevel nehmen dabei Josquin Desprez in den Blick, der genau 100 Jahre vor Praetorius verstarb. Das Schaffen Desprez’ und seiner Zeitgenossen markiert die Frühzeit der Renaissance. Überraschend eigensinnig und experimentierfreudig, widerspiegelt es das Interesse seiner Schöpfer an Textausdeutung und -verständlichkeit und macht diese damit zu Pionieren des Humanismus auf musikalischem Gebiet. 50 Jahre nach seiner Gründung hat sich auch das Huelgas Ensemble seinen Entdeckergeist bewahrt und hebt unablässig neue Schätze der Renaissancekunst.

Josquin Desprez: „Ut Phoebi radiis“
Josquin Desprez: „Du mien amant“ NJE 29.5
Josquin Desprez: Missa „Faisant regretz“, daraus: Sanctus
Josquin Desprez: Bergerette savoyenne
Antoine Brumel: Missa „Berzerette savoyenne“, daraus: Sanctus und Agnus Dei
Josquin Desprez: „Se congié prens“
Michael Praetorius: „Der Tag vertreibt die finster Nacht“
Michael Praetorius: „Fundamenta tenet mundi“
Josquin Desprez: „Dulces exuviae“
Johannes Ockeghem: „Malheur me bat“
Josquin Desprez: Missa „Malheur me bat“, daraus: Agnus Dei

Huelgas-Ensemble
Dirigent: Paul Van Nevel

Karten können im Vorverkauf über das MDR-Ticketcenter erworben werden.


Veranstaltung Teilen

Teilen auf facebook
Teilen auf twitter
Teilen auf linkedin
Teilen auf pinterest
Teilen auf print
Teilen auf email
Scroll-To-Top-Button
DE
Zum Inhalt springen