Der Naumburger Dom öffnet wieder für Besucher

Der Naumburger Dom öffnet ab dem 1. Juni 2021 wieder für Besucher. Voraussetzung hierfür ist, dass die Inzidenz des Burgenlandkreises unter 100 bleibt. Auch der Domshop wird wieder geöffnet und es können sich Besucher im Domstiftsarchiv und in der Domstiftsbibliothek anmelden. Hier kann ein Besuch aber nur nach vorheriger Anmeldung und in einem festgelegten Zeitfenster erfolgen.

ÖFFNUNGSKONZEPT

– Der Zugang ist für alle möglich, das Vorzeigen eines negativen Tests oder Nachweis der Impfung/Genesung ist nicht nötig.

– Es gibt eine begrenzte Anzahl an Besuchern, die sich gleichzeitig im Dom aufhalten dürfen, deshalb wird eine vorherige Anmeldung insbesondere für Gruppen empfohlen. Der Kauf eines Zeitfenster-Tickets ist online über unseren Shop möglich (ein Schnellzugang im Zeitfenster ist dann gewährleistet).

– Um Infektionsketten zurückverfolgen zu können, müssen die Daten der Besucher erfasst und gespeichert werden. Die Datenerfassung erfolgt durch die Luca-App. Alternativ können Sie Ihre Daten auch schriftlich hinterlassen. Das Formular zu Datenerfassung können Sie schon ausgefüllt mitbringen oder vor Ort ausfüllen. (Bitte beachten Sie auch unsere Datenschutzhinweise zur Erfassung der Besucherdaten.)

– In den Einrichtungen besteht eine Pflicht zum Tragen eines medizinischen Mundnasenschutzes für Mitarbeiter und Gäste.

– Die Besucherströme werden in der Kathedrale so gelenkt, dass ankommende Besucher, und die, die den Dom verlassen, nicht aufeinandertreffen.

– Es müssen die geltenden Abstandsregelungen eingehalten werden.

– Möglichkeit zur Desinfektion wird es im Kassenbereich und auf den Toiletten geben.

– Alle Oberflächen und sanitären Anlagen werden im regelmäßigen Turnus gereinigt und desinfiziert.

Öffentliche Führungen für Individualgäste sind für Getestete, vollständig Geimpfte, Genesene oder geimpfte Genesene mit entsprechendem Nachweis möglich. Wir empfehlen eine frühzeitige Buchung über unseren Ticket-Shop.

Führungen für Gruppen sind nur auf Voranmeldung für Getestete, vollständig Geimpfte, Genesene oder geimpfte Genesene mit entsprechendem Nachweis möglich.

Es müssen bis auf Weiteres alle Vermittlungs- und Bildungsangebote der KinderDomBauhütte entfallen.

Getestete: ein negatives Schnelltestergebnis ist vorzuweisen, es darf nicht älter als 24 Stunden sein und muss von einer offiziellen Teststelle (schriftlich/digital) kommen, ein Ausweis ist mitzuführen. Testzentren im Burgenlandkreis finden Sie hier.

Geimpfte: ein Impfausweis oder ein ähnliches Dokument muss als Nachweis gezeigt werden, die Impfung muss komplett sein und mindestens 14 Tage zurückliegen.

Genesene: ein positiver PCR Test muss vorliegen, der darf höchstens 6 Monate und mindestens 28 Tage alt sein, nach den 6 Monaten verfällt der Status.

geimpfte Genesene: ein Nachweis über einen positiven PCR Test, der mindestens 28 Tage zurückliegt, diesmal kann er älter als 6 Monate sein, sowie ein Impfausweis oder ein ähnliches Dokument, aus dem hervorgeht, dass der Gast vor mehr als 2 Wochen einmal geimpft wurde, muss vorgelegt werden. Der Gast gilt ab dann als vollständig geimpft, das heißt, er verliert den Status nicht wie Genesene, sobald die Infektion mehr als ein halbes Jahr zurückliegt.

Gäste können sich bei Fragen an den Besucherservice der Vereinigten Domstifter wenden.

Besucherservice Vereinigte Domstifter
Naumburger Dom 
Tel.: +49 (0) 3445 23 01 133
Fax: +49 (0) 3445 23 01 134
E-Mail: fuehrung@naumburger-dom.de

Scroll-To-Top-Button
DE
Zum Inhalt springen