Versteinerter Garten

Inhalt des Projekts

Mehlbeere, Hopfen, Wein und viele andere Pflanzen schmücken in versteinerter Form den Westlettner und den Westchor des Naumburger Doms. Mittels der floralen Kapitelle erfahren die Teilnehmer, welche Bedeutungen Pflanzen im Mittelalter zugeschrieben wurden. Zudem offenbaren sich beim Betrachten der Kapitelle die Kunstfertigkeit und die genaue Beobachtungsgabe des Naumburger Meisters, des Schöpfers von Westchor und Westlettner. 
So geschult kratzen die Schüler die Formen der erkundeten Blüten und Blätter in eine steingraue, pastöse Farbschicht und arrangieren diese zu eigenen Kapitellen. 

Aktionen:

  • Einkleidung als Handwerker
  • Suche nach floralen Ornamenten im Dom
  • Einführung in Material, Handwerk und Werkzeug
  • Herstellung eines individuellen Pflanzenkapitells

Schulung verschiedener Kompetenzen

  • Fremdverständnis, erlebte Geschichte, Vertiefung von Fachkenntnissen über den Unterricht hinausgehend 
  • Teamfähigkeit, Anerkennung der Individualleistung 
  • Auge-Hand-Koordination, räumliches Denken, Schulung handwerklicher Fähigkeiten, Geschicklichkeit, Geduld, Konzentration, Kreativität, botanische Bestimmungsübungen

Sachbezug
Geschichte, Kunsterziehung, Religion, Ethik, Sachunterricht, Biologie

Dauer: 2,5 Stunden

Kosten
Projektkosten:
bis 15 Personen 4,00 Euro pro Person*
ab 15 Personen 3,00 Euro pro Person

zzgl. Materialkosten: 2,00 Euro pro Person 

Ein Lehrer und eine Begleitperson sind von den Projektkosten befreit.
* Umfasst die Gruppe weniger als 10 Teilnehmer, wird eine Pauschale für 10 Personen erhoben.

Treffpunkt: Naumburger Dom, Domkasse, Domplatz 16/17, 06618 Naumburg

Projektanfrage und Buchung:
Besucherservice Naumburger Dom

Für Ihre Unterlagen zum Herunterladen: