Botanik in Stein

Inhalt des Projekts

Die steinernen Blattornamente des Westlettners im Dom, die zu den schönsten Bildhauerarbeiten des Mittelalters zählen, finden sich im "Garten des Naumburger Meisters" in natura wieder. Die Kapitelle des Lettners, geschaffen nach dem Abbild der Natur, dienen den Schülern als Inspirationsquelle für eigene Entwürfe. Ganz in der Tradition der Bauhütten arbeiten Schüler im mittelalterlichen Gewand mit Beiteln, Raspeln und Feilen. Nach eigenem Entwurf fertigen sie ein Blattrelief aus Gasbetonstein. 

Aktionen:

  • Einkleidung als Steinmetze
  • selbstgeführte Erkundung von Blattkapitellen im Dom und im "Garten des Naumburger Meisters"
  • Einführung in Material, Handwerk und Werkzeug
  • Herstellung eines individuellen steinernen Blattes

Schulung verschiedener Kompetenzen

  • Fremdverständnis, Alteritätserfahrungen, selbständiges Nachvollziehen der Dombauarbeit, Verständnis für Handwerksabläufe
  • erlebte Geschichte, Vertiefung von Fachkenntnissen über den Geschichtsunterricht hinausgehend 
  • Teamfähigkeit, Anerkennung der Individualleistung 
  • Auge-Hand-Koordination, räumliches Denken, Schulung handwerklicher Fähigkeiten, Geschicklichkeit, Geduld, botanische Kenntnisse

Sachbezug
Biologie, Geschichte, Kunsterziehung, Religion, Ethik, Sachunterricht

Dauer: 2,5 Stunden

Kosten
Projektkosten:
bis 15 Personen 4,00 Euro pro Person*
ab 15 Personen 3,00 Euro pro Person

zzgl. Materialkosten:
2,00 Euro pro Person 

Ein Lehrer und eine Begleitperson sind von den Projektkosten befreit.
* Umfasst die Gruppe weniger als 10 Teilnehmer, wird eine Pauschale für 10 Personen erhoben.

Treffpunkt: Naumburger Dom, Domkasse, Domplatz 16/17, 06618 Naumburg

Achtung! Bei gutem Wetter und entsprechenden Temperaturen finden die Arbeiten unter freiem Himmel statt. Bitte auf angemessene Kleidung achten.

Projektanfrage und Buchung:
Besucherservice Naumburger Dom

Für Ihre Unterlagen zum Herunterladen: